26.12.2013

Ehrennadel der Stadt in Anerkennung der großartigen ehrenamtlichen Leistungen

Bild Beitrag„Die Weihnachtsfeier für unser Büchereiteam war in diesem Jahr auf den 5. Dezember 2013 festgelegt. Jeder von uns hatte sich diesen Termin freigehalten und in den Kalender geschrieben. Und dennoch passiert immer wieder Unerwartetes!

In diesem Jahr sollte es dann auch ganz anders kommen. Wir erhielten nämlich von unserem Bürgermeister die Einladung, am
5. Dezember 2013, dem Internationalen Tag des Ehrenamtes, zu einer Feierstunde in den großen Ratssaal des Rathauses zu kommen. Dort sollte uns an diesem besonderen Tag die Ehrennadel der Stadt Meckenheim „in Anerkennung der großartigen ehrenamtlichen Leistungen“ verliehen werden!

Diese Wendung unserer Weihnachtsfeier überraschte und erfreute uns alle natürlich sehr. Schnell verlegten wir unser Fest aus unserer vertrauten Arche in ein gemütliches Restaurant in unserer Stadt und feierten nach der „Amtshandlung“ unsere Ehrung und mal in völlig anderer Form unser weihnachtliches Treffen.

Doch, diese Ehrung mit einer sehr viel breiteren Anerkennung und Wertschätzung unserer 36-jährigen ehrenamtlichen Arbeit tat gut. In unseren eigenen Gemeinden laufen wir ja vielfach einfach so ganz selbstverständlich nebenher mit und werden mit Anerkennung und Wertschätzung nicht besonders verwöhnt. Dennoch haben wir uns nie in unserer Verpflichtung beirren lassen, den Menschen in unserer Kirchen- und kommunalen Gemeinde die Möglichkeit der Bildung und Unterhaltung zu ermöglichen und vor allem auch unseren Kindern neben Kindergarten und Schule zu einer guten Lese- und damit Sprachkompetenz zu verhelfen.

Wir sehen uns auch weiterhin unverändert  in der Pflicht, das Buch als ein „Lebensmittel“, ein zum Leben notwendiges Mittel, in unserer Zeit der elektronischen Medienüberflutung, den Menschen in unserem Wirkungskreis zur Verfügung zu halten.

 Sigrid Deichmann

Welche Art der Anerkennung erfahren Sie für Ihre Arbeit in Ihrer Kommune oder Kirchengemeinde? Berichten Sie in der Kommentarfunktion darüber.

Kommentare

Liebe Frau Deichmann, liebes Team der Arche in Meckenheim, ich gratuliere ganz herzlich zu dieser wunderbaren Auszeichnung. Das ist eine tolle Anerkennung für die Arbeit die ihr macht. Ihr habt es verdient! Grüße aus Remagen, Helene Schäuble

Liebe Sigrid, liebes Büchereiteam, auch ich gratuliere herzlich zu der tollen Auszeichnung. Das war doch eine gelunge Überraschung und ist eine besondere Werschätzung eurer tollen, jahrelangen Büchereiarbeit. Ich wünsche euch auch weiterhin viel Erfolg und viele gute Ideen. Liebe Grüße aus Remagen Andrea Dörr

Liebe Frau Deichmann, liebes Team der Arche in Meckenheim,
Von Frau Schäuble erfuhr ich eben per Mail, welch schöne Ehrung Ihnen für Ihren großartigen persönlichen Einsatz in der Bücherei zuteil wurde. Ich gratuliere Ihnen dazu von ganzem Herzen, zumal ich persönlich auch selbst weiß, wie gut eine solche Anerkennung tut.
Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft für Ihren Einsatz und alles Gute für das neue Jahr.

Eine schöne Form der Anerkennung! Herzliche Glückwünsche auch von mir. Gut, daß die ehrenamtliche Arbeit gewürdigt wird, wobei ich sagen muß, daß diese Arbeit ohne hauptamtliche Grundlagenarbeit der Büchereifachstelle oft nicht möglich ist.
Grüße aus Altenkirchen

Bettina Deipenbrock
Öffentl. Bücherei der Ev. Kirchengemeinde Altenkirchen

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

 

Kategorien