26.10.2016

Faulpelzchen. Peter Abraham und Harri Parschau

faulpelzchenLeiv 2016
ISBN: 978-3-89603-477-9
10,90 Euro

Faulpelzchen heißt eigentlich Hans, doch weil er am liebsten nichts tut, nennen ihn alle nur Faulpelzchen. Eines Tages, als die Mutter in ihn die Schule schickt, werden alle Dinge und auch die Menschen leblos und träge. Der Briefträger hat ein Paket für ihn, doch keine Lust, es heraus zu suchen. „Wenn ich doch nur lesen könnte“, denkt Faulpelzchen und plötzlich wird er ehrgeizig. Seine Umgebung wird wieder normal und aus Faulpelzchen ist ein Hänschen geworden.

Eine nette Geschichte, die den Kindern zeigen soll, dass Trägheit und Faulheit viele interessante Sachen ausschließt.

Jm1, ab

Rosemarie Schmidtke

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

 

Kategorien