1.02.2017

Geronimo. Leon de Winter

Diogenes Verlag 2016. 448 Seiten
ISBN: 978-3-257-06971-6
24,00 Euro

„Geronimo“ hieß das Codewort der Navy Seals, sobald sie Osama bin Laden gefunden hätten; jener Spezialeinheit der US-Armee, die bin Laden aufgestöbert und getötet hat. Der Roman erzählt die real anmutende Hintergrundgeschichte, wie es „wirklich“ gewesen ist. Zudem ist es die Geschichte eines afghanischen Mädchens, das Bach liebt, eines pakistanischen Jungen mit einem bedeutsamen Küchenschemel sowie eines Ex-CIA Mitglieds.

Eine Mischung aus Polit-, Agenten- und Action-Thriller mit melancholischen Elementen einer Liebesgeschichte und hintergründigem Humor, die sich flüssig lesen lässt, obgleich sie nicht chronologisch erzählt wird. Gut geschrieben, aber inhaltlich insgesamt nicht überzeugend. Die Geschichten durchkreuzen und überlagern sich, was dem Gesamteindruck nicht gut tut. Polit-Fiktion maximal für Fans des Autors.

SL

Sonja Fuchs

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

 

Kategorien