19.03.2017

Kaspar, Opa und der Schneemensch. Mikael Engström

dtv Reihe Hanser 2016. 184 Seiten
ISBN: 978-3-423-64023-7
11,95 Euro

Weihnachten steht bevor. Kaspar und Opa schnitzen Holzpferdchen, um sie im kleinen Dorfladen zu verkaufen und dafür Schnupftabak und Würstchen mitzunehmen. Beide verbringen eine schöne Winterzeit bis Großvaters Schwester, Tante Karin, ihren Besuch ankündigt. Überdies schleicht nachts ein Gespenst um den Schuppen oder ist es doch der Schneemensch, den der Krämer gesehen haben will? Kaspar und seine Freundin Lisa gehen der Sache gerne nach.

Eine witzige, zuweilen absurde und doch tiefgründige Großvater-Enkel-Geschichte mit außergewöhnlichen Charakteren. Sie ist sehr schön geschrieben und stimmungsvoll mit schwarz/weiß Zeichnungen illustriert.

Ju2, ab 9 Jahren

Sonja Fuchs

Kommentare

Ich kann der Bewertung nur zustimmen. Es gibt inzwischen drei Bücher dieser besonderen Männer-WG mit Opa und Enkel: Kaspar, Opa und der Monsterhecht als ersten Band, dann der „Schneemensch“ als zweiten Band und jetzt ganz neu „Kaspar, Opa und der Feuerteufel“. Da ich selber im Großvater-Alter bin, gefällt mir die Rolle des Opas am besten, er ist „ein alter Fels in der Brandung“, begleitet seinen Enkel bei allen Abenteuern und holt zur gemeinsamen Beruhigung und Stärkung immer mal eine Flasche Bier und eine Orangenlimo. Solch einen Opa wünsche ich jedem Kind.

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

 

Kategorien