26.05.2017

Mischpoke. Marcia Zuckermann

Frankfurter Verlagsanstalt 2016. 448 Seiten
ISBN: 978-3-627-00229-9
24,00 Euro

Erzählt wird das Schicksal der jüdischen Familie Kohanin, deren sieben eigenwillige Töchter Anfang des 20. Jh. in Westpreussen aufwachsen. Die Mädchen strapazieren die Geduld des Vaters, eines Möbelfabrikanten sehr. Doch mit Ihrer Unerschrockenheit und viel Glück überleben sie den Nationalsozialismus.

Die Figuren werden lebendig und humorvoll beschrieben. Der Leser erfährt viel über jüdische Geschichte und Traditionen sowie der Zeitgeschichte. Diese Familiensaga trägt biografische Züge der Autorin und ist ein echtes Lesevergnügen nicht nur für Interessierte an jüdischem Leben im damaligen Deutschland.

SL

Monika Kaless

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

 

Kategorien