12.07.2017

Ein sonderbares Alter. Francesca Segal

Kein & Aber 2017. 420 Seiten
ISBN: 978-3-0369-5758-6
24,00 Euro

Die Mitte vierzig jährige Julia ist Witwe und hat eine 16-jährige Tochter, Gwen. James ist Mitte fünfzig, geschieden, Vater des 17-jährigen Nathan und nimmt bei Julia Klavierunterricht. Daraus entwickelt sich eine große Liebe und sie beschließen zusammen zu ziehen. Während das Paar glücklich ist, können sich die Jugendlichen zunächst nicht ausstehen. Später entsteht zwischen Gwen und Nathan eine Liebesbeziehung. Damit wiederum haben die Erwachsenen ihre Probleme.

Die moderne Familiengeschichte porträtiert vielschichtig und prägnant, sensibel und mit Witz die heutige Gesellschaft mit besonderem Blick auf die Rolle der Frau. Es geht um elterliche Liebe, die Bedeutung von Familie und um das Erwachsenwerden. Gelungen und lesenswert!

SL

Sonja Fuchs

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

 

Kategorien