5.08.2017

Soweit wir wissen. Zia Haider Rahman

Berlin Verlag 2017. 704 Seiten
ISBN: 978-3-8270-1298-2
25,00 Euro

Im Mittelpunkt steht die Migrationsgeschichte des aus Pakistan stammenden Ich-Erzählers, der gerade seine Arbeit als Banker verloren hat und von seiner Frau verlassen wurde. Überraschend steht Zafar vor seiner Tür, der Kämpfer für das Gute. Beide sind ehemalige Studienfreunde aus gegensätzlichen Verhältnissen. Der Erzähler schildert Zafars Lebensgeschichte, reflektiert zugleich seine eigene und vermeidet damit einen Zusammenbruch. Es geht dabei auch um wichtige Schlüsselthemen der Gegenwart wie Politik, Philosophie oder Finanzkrisen.

Viele Ereignisse und Fragen der Weltpolitik werden am Beispiel einzelner dargestellt. Detaillierte Charaktere beleben die sachlich orientierte, rationale Erzählung. Der umfangreiche Debütroman hat kaum Dialoge, bedarf konzentrierten Lesens und ist keine leichte Kost.

SL

Sonja Fuchs

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

 

Kategorien