12.08.2017

Gotteskrieger – Eine wahre Geschichte aus der Zeit der Reformation. Alexander Hogh

Tintentrinker Verlag 2017. 160 Seiten
ISBN: 978-3-946401-08-7
20,00 Euro

1534 herrschen in der damaligen Bischofsstadt Münster die Täufer, die zum radikalen Flügel der Reformation gehören und im übrigen Reich verfolgt werden. Ein Bündnis aus katholischen und protestantischen Gruppen belagert die Stadt, in der sich die Fronten immer weiter verhärten, weil die Täufer keinen anderen Glauben respektieren wollen und stattdessen beginnen, Andersgläubige zu töten.

Die historische, abenteuerliche Graphic Novel erzählt aus der Sicht des Schreiners Heinrich Gresbeck diese wahre Geschichte über religiösen Fanatismus und seine Folgen. Über das weniger bekannte Ereignis werden wichtige Hintergrundinformationen vermittelt, so dass man die Handlung ohne Vorkenntnisse versteht. Insgesamt ist die Lektüre dennoch spannungsarm und nur mäßig fesselnd. Zudem lassen die zu großen Teilen farbigen Illustrationen Lebendigkeit, Detailfreude und Ausdrucksstärke vermissen.

Jc, ab 12 Jahren

Sonja Fuchs

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien