12.01.2018

Leere Herzen. Juli Zeh

Luchterhand Literatur Verlag 2017. 347 Seiten
ISBN 978-3-630-87523-1
20,00 Euro

Der in den 2040er Jahren spielende Roman, greift das politische Szenario einer Ära mit einer dubiosen Partei an der Regierung auf. Die meisten Menschen sind Nichtwähler. Viele versuchen ihr privates Glück frei zu halten von Außeneinflüssen, andere sehen keinen Sinn mehr und wollen raus aus diesem Leben. Aus diesem suizidalen Massenphänomen hat Britta mit ihrem Partner eine gut florierende Geschäftsidee entwickelt. Als sie schließlich durch ein Konkurrenzunternehmen bedroht wird, erweist sie sich schließlich als Überlegene.

Die atemberaubende Zukunftsvision von J. Zeh ist nicht abenteuerlich aus der Luft gegriffene Phantasie, sondern knüpft an Strukturen und Denkmuster des hier und heute an. Aufregend, erschreckend aber überaus spannend zu lesen.

SL

Ursula Neumann

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

 

Kategorien