15.03.2018

Halali. Ingrid Noll

Diogenes 2017. 320 Seiten
ISBN: 978-3-257-06996-9
22,00 Euro

Holda berichtet ihrer Enkelin über ihre Jugendzeit, die ganz anders verlief, wie die heutige. Die Enkelin ist erstaunt, welch ein flotter Feger ihre Großmutter einmal war.

Natürlich hat Noll auch wieder 2 Morde in ihren Roman eingebaut, doch diese stehen nicht im Mittelpunkt. Ein typischer Ingrid Noll Roman. Sie erzählt von der Zeit, als die Bundesrepublik Deutschland noch ganz jung war.

SL

Rosemarie Schmidtke

Kommentare

Gute Unterhaltungslektüre, die mich aber nicht so überzeugt hat wie frühere Noll Krimis

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

 

Kategorien