8.11.2020

Flussabwärts gegen den Strom. Christian Haller

Luchterhand 2020. 219 Seiten
ISBN: 978-3-630-87602-3
22,00 Euro

Der Verfasser wird überrascht von der Hirnblutung seiner Partnerin, die sie, wieder wachgeworden, zu einer Invalidin macht. Die Wohnung wird beiden gekündigt, sie ziehen nach Lenzburg in das Haus seiner Mutter, die er im Pflegeheim besucht. Sie kann nicht mehr in ihre Heimat nach Bukarest, also reist er dorthin. Anhand eines Fotoalbums findet er Mutters alte Stätten. Schließlich fragt er nach seinem Großvater väterlicherseits und nach seinem Vater. Er beschließt über sich zu forschen, nachdem er die „Trilogie des Erinnerns“ geschrieben hat.

Ein anspruchsvoller, schwer lesbarer Roman, in Artikel unterteilt, übersichtliche Schrift.

SL

Dorothea König

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien