6.12.2012

Heute bin ich

Mies van Hout

Aracari Verlag, 2012. 48 S.
ISBN 978-3-905945-30-0
13,90 Euro

 

„Heute bin ich“ ist ein farbenfroh gestaltetes Bilderbuch, das Kinder ermuntert, über Gefühle zu sprechen und sich mit ihnen auseinanderzusetzen. Auf 20 Doppelseiten zeichnet Mies van Hout jeweils einen Fisch mit einem ausdrucksstarken Gesicht in leuchtenden Ölpastellkreiden und benennt auf der gegenüberliegenden Seite seinen Gemütszustand.

Die Betrachtung der großformatigen Bilder zieht den Leser hinein ins Gespräch über die unterschiedlichsten Gefühle; so wird das Buch auch ohne Handlung lebendig und spannend.

Mies van Houts Idee, die Gefühle der Fische in adjektivischer Form zu beschreiben, macht die Subjektivität der Gefühle deutlich und erleichtert es Kindern, sich für die eigene Gefühlswelt zu öffnen. Das Buch wertet Emotionen nicht, sondern stellt sie gleichberechtigt nebeneinander: Neid und Zorn gehören ebenso zur menschlichen Gefühlswelt wie Mut und Glück.

Dass gerade ein vermeintlich „kalter“ Fisch hier durch ein Meer der Gefühle schwimmt, regt an, über Toleranz und Respekt anderen gegenüber nachzudenken. Die sehr feine Differenzierung zwischen den verschiedenen Empfindungen, z.B. vergnügt und glücklich, erstaunt und verblüfft, böse und zornig, fördert spielerisch die Sprachkompetenz.

„Heute bin ich“ kann kleinen Kindern ab drei Jahren ebenso vorgestellt werden wie älteren Kindern. Je nach Alters- und Zielgruppe können ganz unterschiedliche Aspekte in den Mittelpunkt der Betrachtungen gestellt werden. Auch Erwachsene haben viel Freude beim Betrachten der expressiv und humorvoll dargestellten Gefühlswelt der Fische.

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien