29.05.2014

Svenja Leiber: Das letzte Land.

LeiberSuhrkamp, 2014, 307 Seiten
ISBN: 978-3-518-42414-8
19,95 Euro

Vor dem Hintergrund von zwei Weltkriegen beschreibt der Autor den Weg von Ruven Preuk, der schon im Kindesalter eine außergewöhnliche musikalische Begabung zeigt. Ein Einzelgänger, der von seiner Geige und der Musik besessen ist.

Ein berührendes und einfühlsames Porträt über einen Musiker und über die Zeit 1911-1975. Gerne empfohlen für Leser die sich für Musik und die Deutsche Geschichte in dieser Zeit interessieren.

SL

Gerda Garschagen

Kommentare

Auf dem Literaturschiff während der lit.Cologne 2014 war ich bei der Lesung mit Frau Leiber. Sie hat einige Passagen aus diesem Buch vorgelesen. Die Rezension bestätigt mir, dass ich „Das letzte Land“ nun unbedingt lesen muss.

Monika Kaless aus Kaarst

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien