20.01.2015

Wie ein flammender Schrei. Mats Wahl

SchreiHanser Verlag, 2014, 208 Seiten
ISBN: 978-3-446246409
14,90 Euro

Die 14-jährige Ellen ist mit ihrer alkoholkranken Mutter Nina umgezogen und muss nun die 8b der Problemschule des Vorortes besuchen. Vier gewaltbereite Jungen terrorisieren Schüler und Lehrer. Ellen freundet sich mit deren Lieblingsopfer Gustav an, beide stärken sich gegenseitig. Hoffnung bietet die Theater-AG, doch gerade da passiert das Unglück.

Ein spannendes, fesselndes Jugendbuch zum Thema Gewalt an Schulen, schonungslos erzählt, genau beobachtet, realistisch dargestellt. Wahl zeichnet milieugetreue Charaktere, beeindruckend und beängstigend zugleich, die der Geschichte Authentizität verleihen. Unbedingt empfehlenswert, auch für Erwachsene.

Ju 3, empfohlen ab 13 Jahren

Sonja Fuchs

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien