12.06.2015

Manchmal rot. Eva Baronsky

Baronsky_ManchmalRot_U1.inddAufbau Verlag 2015, 352 Seiten
ISBN: 978-3-3520-3416-0
19,95 Euro

Der selbstverliebte Topanwalt Christian von Söchting steht vor einem großen Deal, hat mit illegalen Provisionen, den Schwarzgeld-Millionen seines Vaters sowie der Trennung von seiner Geliebten zu kämpfen. Seine illegal beschäftigte, aus schwierigen Verhältnissen stammende Putzfrau Angelina, eine junge Analphabetin, verunglückt während der Arbeit schwer, verliert ihr Gedächtnis und damit ihre Persönlichkeit. Die Geschichte nimmt eine überraschende Wendung.

Der raffiniert konstruierte Roman stellt zwei ganz unterschiedliche Menschen in den Mittelpunkt, die alle Gewissheiten verlieren und sich neu finden müssen. Er ist alternierend aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt, was zusätzliche Spannung erzeugt. Das Buch bietet gute, niveauvolle Unterhaltung.

SL 

Sonja Fuchs

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien