8.10.2015

Schwarz und Silber. Paolo Giordano

SchwarzRowohlt 2015, 176 Seiten
ISBN: 978-3-498-02531
17,95 Euro

Signora A. kommt ins Haus, um Nora in ihrer schwierigen Schwangerschaft zu unterstützen und bleibt fortan als Kinderfrau und Haushälterin. Sie gehört zur Familie. Als sie wegen einer Krebserkrankung nicht mehr kommt, hinterlässt sie eine große Lücke. Das Paar scheint seinen Halt zu verlieren und seiner Gefühle nicht mehr sicher zu sein. Die Geschichte der geschätzten Signora A. und eine analysierende Betrachtung der Partnerschaft von Nora und ihrem Mann gehen einher.

Dieser philosophische Roman ist in zwölf kurze Kapitel untergliedert. Er wird ausschließlich aus der Sicht des namenlosen Ehemannes erzählt und lässt den Leser nachdenklich zurück. Prägnante, schöne Sprache und doch sehr gute Lesbarkeit machen das Buch zu einem empfehlenswerten Vergnügen.

SL

Sonja Fuchs

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien