4.07.2013

Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Olga Walzel aus Dormagen verliehen

Bild Beitrag„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ mit diesen Worten von Erich Kästner begrüßte der 1. stellvertretende Landrat des Rhein-Kreises Neuss, Dr. Hans-Ulrich Klose, die geladenen Festgäste. Sie waren am 21. Juni zu einer Feierstunde ins Kreismuseum nach Zons gekommen, in der Olga Walzel das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen wurde.

„Sie hat viel Gutes getan und tut es immer noch, sodass der Bundespräsident sie zu Recht heute auszeichnet“. Mit viel Energie hat Olga Walzel sich auf verschiedenen Gebieten der evangelischen Kirche ehrenamtlich engagiert – in der Evangelischen Öffentlichen Bücherei Dormagen, bei den schon traditionellen Märchenabenden in der Gemeinde, als Mitglied des Presbyteriums – und sie hat als ehrenamtliche Vorsitzende der Jury des Evangelischen Buchpreises auch über die Grenzen Dormagens hinaus auszeichnungswürdige Verdienste erworben.

„Ich halte es in der heutigen Zeit für ganz wichtig, Menschen zum Bücherlesen zu bringen“ sagte Klose und beendete seine Ansprache mit einem Zitat von Aldous Huxley:

Wer zu lesen versteht,
besitzt den Schlüssel zu großen Taten,
zu unerträumten Möglichkeiten,
zu einem berauschend schönen, sinnerfüllten und glücklichen Leben.

Kommentare

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Auszeichnung, liebe Frau Walzel! Herzliche Grüße aus Remagen, Helene Schäuble

Ich gratuliere!
Als ich gerade sehr zufällig über diese Nachricht „gestolpert“ bin, habe ich mich sehr gefreut. Das war eine gute Wahl der Verantwortlichen für die Auszeichnung.

Vielen Dank für die Glückwünsche Frau Schäuble und Frau Lutz. Ich habe erst kürzlich gelernt wie man Kommentare hier abgibt – daher die etwas späte Reaktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

 

Kategorien