25.10.2014

6 Uhr 41. Jean-Philippe Blondel

sechsDeuticke, Wien 2014, 189 Seiten.
ISBN: 978-3-552-06255-9
16,90 Euro

Vor 27 Jahren waren Cecile und Philippe für vier Monate ein Paar. Nun sehen sich die beiden zufällig im Zug wieder, vermeiden es jedoch, einander anzusprechen. Während der 90 Minuten Fahrzeit wird für beide die Vergangenheit gegenwärtig, vor allem die schmerzliche Art und Weise, auf die ihre kurze Jugendliebe zu Ende ging.

In wechselseitigen Absätzen werden dem Leser Ceciles und Philippes Gedanken offenbart, in denen beide auf ihre Lebenswege zurückblicken. Spannend geschrieben, sehr kurzweilig und hintergründig.

SL

Hella Steinbrück-Finger

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien