10.09.2020

Tessiner Verwicklungen. Der erste Fall für Tschopp & Bianchi. Sandra Hughes 

Kampa Verlag 2020. 220 Seiten
ISBN: 978-3-311-12013-1
14,90 Euro

Während die Baseler Polizistin Emma Tschopp ihren Urlaub im schönen Tessin genießt, wird gleich in ihrer Nähe in der berühmten Pastamanufaktur von Meride eine Frau aus der Baseler Region ermordet aufgefunden. Deshalb wird Emma beauftragt, den vor Ort zuständigen Kollegen Marco Bianchi bei den Ermittlungen zu unterstützen. So gegensätzlich die beiden auch sind, so effektiv ist ihre gemeinsame Ermittlungsarbeit, die schließlich das Schweigen der dörflichen Gesellschaft durchbricht und zum Erfolg führt.

Neben der pittoresken Landschaft und Dorfszenerie und der eigenwilligen Charaktere begeistert ein Ermittlerduo, das humorvoll und sehr entspannt zu Werke geht. Der Fall ist spannend und durchaus kniffelig angelegt. Der Roman kann jeder Bücherei gerne empfohlen werden.

SL

 Annegret Tullius

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien