29.11.2012

Randi Crott und Lillian Crott Berthung: Erzähl es niemandem! Die Liebesgeschichte meiner Eltern

Dumont, 2012. 280 S.
ISBN 978-3-8321-9640-0
19,99 Euro

 „Erzähl es niemandem“, dieses Versprechen nimmt der deutsche Soldat der jungen norwegischen Frau ab, in die er sich gegen alle Vernunft verliebt hat. Lillian wehrt sich gegen ihre Gefühle, denn die Besatzungsmacht unterdrückt und schikaniert die Bewohner Nordnorwegens. Das Geheimnis des Deutschen darf nicht gelüftet werden, denn er ist Halbjude und versteckt sich in einer deutschen Uniform. Obwohl die junge Frau viele Anfeindungen und den Abbruch des Kontaktes zu ihrer Familie hinnehmen muss, setzt sie alles daran zu ihrem Verlobten zu kommen. Nach dem Krieg gelangt sie nach Deutschland und gründet mit ihm eine Familie. Aber immer noch muss das Geheimnis gehütet werden. Ihr Mann Helmut Crott nimmt hin, dass im Nachkriegsdeutschland Führungsposten nicht an ihn gehen, weil es immer noch Listen gibt, wo er als Halbjude bekannt ist und er deshalb übergangen wird.

Ihrer Tochter erzählt die Mutter das Geheimnis und nimmt ihr das gleiche Versprechen ab. Erst nach dem Tod des Vaters macht sich die Tochter auf, unterstützt von ihrer Mutter, den jüdischen Spuren der Familie nachzugehen.

Es ist ein bewegendes Buch deutscher Geschichte entstanden, lebendig beschrieben am Beispiel einer Familie.

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien